Inhalt-Meta-Navigation

Inhalt-Traceline

Inhalt-Mittlere-Spalte
  1. Wer wird in das Programm aufgenommen?
    • Das Stipendien- und Mentorenprogramm GEH DEINEN WEG richtet sich an junge Menschen mit Einwanderungsgeschichte, die zwischen 16 und 29 Jahre alt sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Schüler/in, Auszubildende/r oder Student/in sind. Ausschlaggebend für eine Aufnahme in das Programm ist Ihr persönliches Engagement im sozialen, politischen, schulischen oder universitären Bereich sowie Ihre hohe Motivation.
  2. Wie viele Stipendiaten werden jährlich aufgenommen?
    • Das Programm nimmt jedes Jahr bis zu 150 Stipendiatinnen und Stipendiaten auf.

  3. Bietet das Programm finanzielle Unterstützung?
    • Nein. Die Förderung innerhalb des Stipendien- und Mentorenprogramms ist ausschließlich ideeller Art. Allerdings erhalten Sie als Stipendiat einen Reisekostenzuschuss sowie anfallende Übernachtungskosten in einem von uns organisierten Hostel erstattet.

  4. Wie lange dauert das Programm?
    • Das Förderungsprogramm umfasst eine Dauer von zwei Jahren. Innerhalb dieser Zeit erhalten Sie unter anderem die Möglichkeit, an Workshops und Führungskräfte-Meetings teilzunehmen, Ihr berufliches Netzwerk mit Hilfe Ihres Mentors zu erweitern und Zugang zu exklusiven Partnerangeboten zu erhalten.
  5. Wann bekomme ich meinen Mentor?
    • So schnell wie möglich. Wenn Sie uns Ihre Vorstellung von einem Mentor mitgeteilt haben, beginnt die „Matching-Phase“, in der wir einen geeigneten Mentor für Sie suchen. Die Auswahl erfolgt ganz individuell und berücksichtigt ihre gewünschte Branche und ihre Region und ist daher mit einem hohen Zeitaufwand verbunden (bis zu einem Jahr). Ist der passende Mentor für Sie gefunden, ist das Mentorenverhältnis ab diesem Zeitpunkt für eine Laufzeit von zwei Jahren vorgesehen.  
  6. Muss ich mir meinen Mentor selber suchen?
    • Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, wenn Sie sich selbst nach einem geeigneten Mentor umsehen und diesen für das Programm vorschlagen. Ein bereits bestehender persönlicher Kontakt kann für Sie nur von Vorteil sein. Wenn Sie einen konkreten Mentorenwunsch haben, tragen Sie diesen gerne an uns heran. Nach Möglichkeit werden wir für Sie den Kontakt herstellen.
  7. Wie oft soll ich mit meinem Mentor in Kontakt treten?
    • Von Seiten der Stiftung gibt es keine feste Vorgabe, wie oft Sie mit Ihrem Mentor in Verbindung treten sollten. Während Ihres ersten persönlichen Treffens sollten Sie aber gemeinsam über die Häufigkeit der Kontaktaufnahme sprechen, eine Regelmäßigkeit festlegen und die Erwartungen sowie die zeitliche Vereinbarkeit auf beiden Seiten berücksichtigen.
  8. Wie häufig darf ich mich für Workshops anmelden?
    • Jederzeit. Monatlich werden ein bis zwei Workshops angeboten.  Das Angebot ist freiwillig und nicht verpflichtend.  Je nach Nachfrage erfolgt die Platzvergabe nach einem gerechten Auswahlsystem. Die Anmeldung erfolgt über das Intranet. Sie werden in der Regel 3 Wochen vor dem Workshop eine Zu-oder Absage per E-Mail erhalten.
  9. Sind die Workshops kostenpflichtig?
    • Nein. Für die Teilnehmer des Stipendien- und Mentorenprogramms ist die Teilnahme kostenlos. Ein Reisekostenzuschuss und Kosten für Übernachtungen (bei 2-tägigen Workshops) in einem von uns organisierten Hostel werden übernommen.
  10. Darf ich bereits in einem anderen Programm Stipendiat sein?
    • Ja. Die Teilnahme an anderen Programmen ist kein Ausschlusskriterium für eine mögliche Teilnahme an der Initiative GEH DEINEN WEG
  11. In welchem Förderprogramm muss ich sein, um kein zusätzliches Empfehlungsschreiben einreichen zu müssen?
    • Wenn Sie in einer der 13 Studienförderwerke Deutschlands (Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Hans-Böckler-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Hans-Seidel-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst, Cusanuswerk Bischöfliche Studienförderung, Studienstiftung des deutschen Volkes, Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, Avicenna-Studienwerk) Stipendiat sind, oder ein Stipendium der Start-Stiftung oder der Robert-Bosch-Stiftung (Talent im Land) erhalten haben, müssen Sie kein zusätzliches Empfehlungsschreiben, sondern nur ihre Stipendienbescheinigung einreichen.
  12. Welche Fristen muss ich für die Bewerbung beachten?
    • Die Onlinebewerbung beginnt am 1. Juni und endet am 31. August. Im Laufe des Septembers werden Sie informiert, ob Sie zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden. Zu allen weiteren Terminen werden wir Sie rechtzeitig per Email informieren.
  13. Muss ich während der Dauer des Programms in Deutschland leben?
    • Ihre Meldeadresse sollte grundsätzlich in Deutschland sein. Auslandssemester oder Praktika bilden eine Ausnahme.

Inhalt-Rechte-Spalte